Noch so ein Blog

Ein Blog über Dies und Das

FeedBeiträge als Feed abonnieren

FeedKommentare als Feed abonnieren

1. September 2008 von

Eigentlich wollte ich (noch) nicht über politische Themen in meinem Blog berichten, jedoch fand ich heute bei fefe einen Artikel über das Putin-Interview in der ARD, bei dem ich nicht anders kann als es weiter zu verbreiten, vor allem, wenn ich mit meinen GEZ-Zahlungen das Ganze quasi mitfinanziert habe.
Natürlich bin ich mir darüber im Klaren, dass ich noch so gut wie keine Leser habe und der ganze Artikel hier relativ unbeachtet bleibt.

Jedenfalls wurde da mal eben ein mindestens 27 minütigen Interview auf gerade mal 9 Minuten zusammengestutzt. Bemerkenswert ist vor allem, WAS herausgekürzt wurde. Bei einer Antwort Putins wurde nur ein kleiner Halbsatz herausgekürzt. Das zeigt, glaube ich, am deutlichsten, dass nicht darum ging, die Sendung an ein bestimmtes Zeitfenster anzupassen, sonder meiner Meinung nach vor allem darum, alles was nicht in das „gutes Georgien – böses Rußland“-Schema passt, dem Zuschauer zu unterschlagen.

Hier gibt es das komplette Interview, einschießlich der, von der ARD gekürzten, Stellen.
Auch beim Spiegelfechter gibt es das Interview komplett.

Update: Hier gehts weiter

Tags: , , , , ,

Der Beitrag wurde am Montag, den 1. September 2008 um 14:28 Uhr veröffentlicht und wurde unter Politisches abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

2 Reaktionen zu “Das Putin-Interview in der ARD”

  1. Alex Voigt - Noch so ein Blog » Blog Archiv » Na also, es geht doch!

    […] früh hat der WDR das komplette Putin-Interview gesendet. In einer Stellungnahme heisst es natürlich, dass von einer Zensur keine Rede sein […]

  2. Peter

    Habe heute Ihren Blog entdeckt; sind interessante Berichte dabei. Werde Lesezeichen machen und öfter kommen und lesen.
    Danke!

Einen Kommentar schreiben

Spamkommentare werden nicht veröffentlicht!
Bei Kommentaren die offensichtlich nur der Backlinkgenerierung dienen, behalte ich es mir vor, die Verlinkung auf mein Impressum abzuändern.

Live Comment Preview

Noch so ein Blog © 2008-2010 Design und Grafiken Alex Voigt
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)