Noch so ein Blog

Ein Blog über Dies und Das

FeedBeiträge als Feed abonnieren

FeedKommentare als Feed abonnieren

8. September 2008 von

Vor 2 Wochen kam eine Kollegin wegen ihres Druckers zu mir. Über die Hälfte der Seiten war so schwach aufgedruckt, dass man es kaum noch entziffern konnte. Also habe ich in meiner Eigenschaft als EDV-Betreuer den Laserdrucker als defekt gemeldet. Da die Garantie abgelaufen war, wurde er, wie zu erwarten war, ausgesondert und durch ein neues Gerät ersetzt. So weit so gut.

Doch letzte Woche fragte sie mich dann, ob ich noch ein altes Druckermodell übrig hätte, der Neue wäre einfach zu laut. Und in der Tat haben so gut wie alle, die die neuen Drucker benutzten, die Lautstärke bemängelt.

Ich habe mir deshalb die technischen Spezifikationen des Herstellers angesehen. Während der alte Drucker (Kyocera FS-1010) mit einer Geschwindigkeit von 14 Seiten/Min. druckt, schaft der Neue (Kyocera FS-1030) schon 22 Seiten/Min. Beim Druck entsteht ein um 9 dB(A) höherer Geräuschpegel (alt:50 dB(A), neu:59 dB(A)), was fast wie eine Verdoppelung empfunden wird. Im Stand-By sind es dann sogar 11 dB(A) (28 bzw. 39). Aber anscheinend gibt es zwei Messmethoden für den Geräuschpegel. Hier wird für das alte Modell 62 dB(A) LwAd und für den Neuen 64 dB(A) LwAd angegeben. Im Anwenderhandbuch des 1010ers, aber nicht beim 1030er, ist dann noch der Hinweis, dass ab 63 dB der Drucker sich nicht zum Einsatz in Räumen eignet, in denen vorwiegend geistige Tätigkeiten verrichtet werden. Soweit mal zum Technischen.

Bei den PCs hat sich in den letzten Jahren ein Trend, abseits der High-End-Boliden, zum wohnzimmergeeigneten Flüster-PC durchgesetzt. Ich frage mich wann sich auch bei den Druckern die Erkenntnis durchsetzt, dass schneller nicht immer gleich besser ist. Oder gibt es so einen Trend schon, und wir kaufen nur beim falschen Hersteller ein?

Tags: , ,

Der Beitrag wurde am Montag, den 8. September 2008 um 09:34 Uhr veröffentlicht und wurde unter Alles Mögliche abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Eine Reaktion zu “Schneller = besser = lauter?”

  1. Erna Bletisi

    Hier zählt wirklich jede Meinung – super

Einen Kommentar schreiben

Spamkommentare werden nicht veröffentlicht!
Bei Kommentaren die offensichtlich nur der Backlinkgenerierung dienen, behalte ich es mir vor, die Verlinkung auf mein Impressum abzuändern.

Live Comment Preview

Noch so ein Blog © 2008-2010 Design und Grafiken Alex Voigt
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)