Noch so ein Blog

Ein Blog über Dies und Das

FeedBeiträge als Feed abonnieren

FeedKommentare als Feed abonnieren

17. Februar 2009 von

Erwin Huber scheint in den letzten Monaten wirklich nichts dazu gelernt zu haben.

Als er vor einiger Zeit den Parteivorsitz der CSU übernahm, war alles noch so einfach, man konnte schalten und walten, wie es einem gerade in den Kram passte. Als dann die katastrophale Wahlschlappe kam, und man einen Koalitionspartner ins Boot holen musste, war es mit der Glückseligkeit zu Ende. Seitdem muss man sich mit der FDP bei allen Entscheidungen abstimmen.

Aber so ganz hat’s der Huber nicht kapiert, ruft er doch offen dazu auf, den Koalitionsvertrag zu brechen. Zum reinen Mehrheitsbeschaffer wird sich die FDP in ihrer jetztigen Position aber bestimmt nicht degradieren lassen. Und noch etwas hat der Huber nicht verstanden, dass er nämlich weder in Partei noch in der Regierung noch etwas zu sagen hat.

Was aber ich verstanden habe, ist, dass Huber demokratische Spielregeln nur dann gelten läßt, wenn sie zu seinem Vorteil sind.

Tags: , ,

Der Beitrag wurde am Dienstag, den 17. Februar 2009 um 21:35 Uhr veröffentlicht und wurde unter Politisches abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Einen Kommentar schreiben

Spamkommentare werden nicht veröffentlicht!
Bei Kommentaren die offensichtlich nur der Backlinkgenerierung dienen, behalte ich es mir vor, die Verlinkung auf mein Impressum abzuändern.

Live Comment Preview

Noch so ein Blog © 2008-2010 Design und Grafiken Alex Voigt
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)