Noch so ein Blog

Ein Blog über Dies und Das

FeedBeiträge als Feed abonnieren

FeedKommentare als Feed abonnieren

31. März 2009 von

Die Hausdurchsuchung wegen einer Verlinkung auf eine Verlinkung auf eine… war laut dem LG Karlsruhe rechtmäßig. Wörtlich heißt es:

Aufgrund der netzartigen Struktur des WORLD WIDE WEB ist jeder einzelne Link im Sinne der conditio-sine-qua-non-Formel kausal für die Verbreitung krimineller Inhalte, auch wenn diese erst über eine Kette von Links anderer Anbieter erreichbar sind.

Also für mich hört es sich so an, als ob jeder, der eine Seite im Internet hat, und mindestens einen externen Link gesetzt hat, quasi für den kompletten Inhalt des Internet verantwortlich gemacht werden kann!

Schon aufgrund der Tatsache, dass auch das LG Karlsruhe selbst mittelbar auf wikileaks verlinkt ist dieses Urteil einfach nur lächerlich und wird hoffentlich von der nächsten Instanz wieder einkassiert.

via fefe

Tags: , , , , , , ,

Der Beitrag wurde am Dienstag, den 31. März 2009 um 09:45 Uhr veröffentlicht und wurde unter Politisches abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Eine Reaktion zu “Verhaftet das Internet!”

  1. blog.0x53a.de - Sysadmin Blog

    Linkkette zu Wikileaks – Wir erleichtern den Ermittlungsbehörden ihre Arbeit…

    Mit Beschluss vom 26. März 2009 urteilte das LG Karlsruhe (PDF), dass “jeder einzelne Link […] kausal für die Verbreitung krimineller Inhalte [ist], auch wenn diese erst über eine Kette von Links anderer Anbieter erreichbar sind.” Dies…

Einen Kommentar schreiben

Spamkommentare werden nicht veröffentlicht!
Bei Kommentaren die offensichtlich nur der Backlinkgenerierung dienen, behalte ich es mir vor, die Verlinkung auf mein Impressum abzuändern.

Live Comment Preview

Noch so ein Blog © 2008-2010 Design und Grafiken Alex Voigt
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)