Noch so ein Blog

Ein Blog über Dies und Das

FeedBeiträge als Feed abonnieren

FeedKommentare als Feed abonnieren

25. April 2009 von

ubuntuGenug gespielt mit virtuellen Maschinen, gestern bekam mein Hauptrechner das Update auf Jaunty. Bei dem letzten Versionsprung wechselte ich von Kubuntu auf Xubuntu und damit von KDE auf Xfce als Windowmanager, und ich muss sagen, ich habe diesen Wechsel nicht bereut. Das aktuelle KDE empfinde ich nach wie vor als zu überladen, und die Konfigurationsmöglichkeiten von Xfce sind für mich völlig ausreichend.

jj-update_01Beim Aufruf der Aktualisierungverwaltung bekam ich auch gleich den Hinweis, dass eine neue Version verfügbar ist.

jj-update_03Nach einigem Durchklicken dann der Hinweis, dass die Paketquellen von Drittanbieter wegen der Aktualisierung deaktiviert werden. Darunter fällt beispielweise Wine. Also nach dem Versionsupdate das Reaktivieren nicht vergessen 😉 .

jj-update_04Nun folgt ein Überblick über die eigentliche Versionsaktualisierung. Wieso hier nun beispielsweise Digikam entfernt wird, ist mir nicht ganz klar, wahrscheinlich liegt ein Konflikt mit einem anderen Programm vor. Wenn ich es nun erneut installieren will muss dazu das Paket libkdcraw3 entfernt werden. Da zum aktuellen Digikam jedoch libkdcraw7 gehört, ist das wohl zu verschmerzen 😉 .

jj-update_06Beim letzten der 1381 Pakete meinte dann wohl mein System, es müsse jetzt eine Pause einlegen, jedenfalls machte es an dieser Stelle nicht mehr weiter. Mir blieb nichts anderes mehr übrig, als das Ganze abzubrechen, und nochmal von vorne zu beginn. Glücklicherweise hat er sich gemerkt, welche Aktualisierungen bereits heruntergeladen sind, und er macht nun an dieser Stelle wieder weiter.

jj-update_08Zum Schluß wurde dann das System noch ein bisschen aufgeräumt und unnötiger Ballast entfernt.

Nun war der große Moment gekommen und ich konnte Jaunty zum ersten mal starten. Dass ich nach dem Neustart keine sichtbaren Änderungen feststellen konnte, interpretiere ich mal als gutes Zeichen für eine geglückte Aktualisierung. Bei den von mir wichtigen Programmen hat sich seit dem ich die Beta testete nichts mehr geändert. Vom versprochenen schnelleren Hochfahren habe ich nichts gemerkt, ich habe allerdings auch nicht mit der Stoppuhr nachgemessen. Es kann also durchaus sein, dass es nun schneller geht, mir kam nur der Systemstart schon bisher nicht langsam vor.

Weitere Informtionen und Downloadquellen gibt’s bei den Ubuntuusers.

Tags: , , , , ,

Der Beitrag wurde am Samstag, den 25. April 2009 um 18:43 Uhr veröffentlicht und wurde unter Software abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Noch so ein Blog © 2008-2010 Design und Grafiken Alex Voigt
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)