Noch so ein Blog

Ein Blog über Dies und Das

FeedBeiträge als Feed abonnieren

FeedKommentare als Feed abonnieren

18. August 2010 von

Kaum ein anderes Thema hat in letzter Zeit die Bevölkerung so sehr gespalten, wie es Google Street View (GSV) zur Zeit macht. Denn es scheint nur 2 Extreme zu geben, entweder euphorische Begeisterung, oder völlige Ablehnung. Als GSV es zum erstem Mal in die Nachrichten schaffte, ging es um das scannen privater Funknetze. Damit hinterließ GSV bei vielen schon mal einen negativen Vorgeschmack, den es natürlich nicht mehr weg bekam. Ich selbst bin mir noch ziemlich unschlüssig, wie ich dazu stehen soll, haben doch beide Seiten gute Argumente, auf die ich jetzt auch gar nicht eingehen möchte.
Wenn aber jetzt durch Politik und Medien der Eindruck erweckt wird, Google hätte uns von einem Tag auf den anderen damit überrascht, GSV auch in Deutschland anzubieten, dann ist das schlichtweg unseriös. Dass auch deutsche Städte einmal drankommen werden, war doch nun wirklich schon lange absehbar. Aber vermutlich müsste man, um dies zu erkennen, in der Lage sein, weiter als bis um Ende der aktuellen Legislaturperiode, und den damit verbunden Wahlen, zu denken. Die Datenschutzgesetze, nach denen jetzt laut geschrien wird, könnte es schon längst geben.

Wie man jetzt überall nachlesen kann, gibt es in Deutschland bereits vergleichbare Angebote, wie beispielsweise Sightwalk, bei deren Start keine derartige hysterische Aufgeregtheit vorherrschte. Apropos Sightwalk, zur Zeit ist deren Seite wegen überlasteter Server, aufgrund überwältigendem Interesse, nicht erreichbar. Es will also keiner sein Haus im Internet sehen, aber die Häuser Anderer schon mal anschauen. 😉

Aber mal so rein rhetorisch gefragt, wenn jetzt tatsächlich die Kreditwürdigkeit und ähnliches durch GSV ermittelt wird, ist dann mein Haus dann nicht eher das Problem meiner Nachbarn? :mrgreen: Aber die können meins ja nicht verpixeln lassen.

Tags: , , ,

Der Beitrag wurde am Mittwoch, den 18. August 2010 um 18:41 Uhr veröffentlicht und wurde unter Alles Mögliche abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Einen Kommentar schreiben

Spamkommentare werden nicht veröffentlicht!
Bei Kommentaren die offensichtlich nur der Backlinkgenerierung dienen, behalte ich es mir vor, die Verlinkung auf mein Impressum abzuändern.

Live Comment Preview

Noch so ein Blog © 2008-2010 Design und Grafiken Alex Voigt
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)