Noch so ein Blog

Ein Blog über Dies und Das

FeedBeiträge als Feed abonnieren

FeedKommentare als Feed abonnieren

29. April 2011 von

Vor 10 Jahren reiste der erste Weltraumtourist ins All.
Sollte es deshalb nicht langsam Zeit werden für den ersten Linienverkehr ins Weltall? Ich möchte endlich mal mein Marsgrundstück in Augenschein nehmen!

28. April 2011 von

2904198625 Jahre ist nun die Katastrophe von Tschernobyl her, und es wäre wohl nur ein Jahrestag wie viele andere, wäre da nicht vor ein paar Wochen in Fukushima ein ganz ähnlicher Unfall passiert. Wir hätten dann wahrscheinlich noch zu hören bekommen, wie sicher die Kernkraft seit damals doch geworden ist, und dass wir uns keine Sorgen machen bräuchten. – Aber jetzt ist alles ganz anders. – Dieselben, die vor einiger Zeit noch, ohne Not, die Laufzeiten der AKWs verlängerten, tun jetzt plötzlich so, als ob ihnen das Abschalten nicht schnell genug gehen könnte. Hätte man vor Jahren bereits festgelegt, wann jedes AKW abgeschaltet wird, hätte man sich besser darauf vorbereiten können … halt, Moment! Genau das hatten wir doch schon…

Aber zurück nach Tschernobyl. Damals vor 25 Jahren, mein 11. Geburtstag stand kurz bevor, und das Schuljahr neigte sich langsam aber sicher dem Ende zu, hätte ich mich vielleicht nicht dafür interessiert, wäre da nicht unsere Klassenlehrerin gewesen, die uns regelmäßig im Unterricht aus der Zeitung dazu vorgelesen, und auch erklärt hätte. Leider kann ich mich trotzdem nicht mehr so genau an diese Zeit erinnern, wie ich gerne möchte, letztendlich hat aber diese Lehrerin bei mir mit dafür gesorgt, dass ich nicht völlig ignorant durch die Welt gehe, nach dem Motto, es wird sich schon wer darum kümmern


Bilderstrecke zu 25 Jahre Tschernobyl bei boston.com

18. Februar 2011 von

Eigentlich ist es mir ja völlig egal, ob Gutti einen Doktortitel hat, oder nicht. Andererseits hat die momentane Aufregung über den Plagiatsdoktor natürlich auch einen unglaublichen Unterhaltungswert.
Wirklich überraschend ist für mich aber das dilettantische Krisenmanagement, welches er hier zur Schau stellt. Wäre er von Anfang an in die Vorwärtsverteidigung, so wie er es heute nachmittag versucht hatte, und es wäre vielleicht schon ausgestanden. Statt dessen verschwindet er fluchtartig nach Afghanistan, und auch wenn diese Reise wirklich schon länger geplant war, es wirkte wie eine Flucht.
An dieser Geschichte gibt es aber auch einen Punkt, der mich wirklich stört. Wenn ein Blogger zuviel eines fremden Artikels als Zitat übernimmt, also auch als Zitat kenntlich macht und auch die Quelle mit angibt, bekommt er eine Abmahnung, der Guttenberg einen Doktortitel.

Letztendlich wird aber diese Affäre Guttis Politkarriere nur bremsen, aber nicht beenden. Wir dürfen uns also auch weiterhin auf einen Von und Zu Kanzler freuen! 😉

13. Januar 2011 von

Vor einiger Zeit hatte ich bei uns den Job des Vertreters des Elster-Beauftragten. Da viele Anfragen aber auch spezifische steuerliche Kenntnisse erforderten, über die ich nicht verfüge, habe ich diese Aufgabe wieder abgegeben. Letzten Montag, nach einem einwöchigem Urlaub, wurde ich dann trotzdem wieder mit dieser ehrenvollen Aufgabe betraut, da die beiden regulären Elster-Beauftragen verhindern waren. Wie es nun der Zufall so will, war an diesem Tag der Termin für eine Vielzahl von Steueranmeldungen. Und natürlich gab es nach dem Jahreswechsel ein massives Problem mit der Übertragung dieser Steueranmeldungen. Scheinbar hatten die Programmierer hier einen ziemlichen Bock geschossen. Dazu passte dann auch der Hinweis, der bei uns im Intranet stand, dass man die Systemzeit des PCs, von dem aus die Anmeldung versendet werden soll, kurz auf 2010 zurückstellen soll. Entsprechend verliefen dann auch einige der vielen Telefonate, die ich an diesem Tag führte. Erschwerend kam für 2 Anrufer noch hinzu, dass Windows 2000 nicht mehr unterstützt wird. Der Erste meinte dann allen Ernstes, dass er nicht auf XP wechselt, da XP ihn ausspioniert m(.
Im Laufe des Tages versuchte ich dann neben den Telefonaten herauszubekommen, was den nun eigentlich die Ursache für die Probleme war. Ich fand dann heraus, dass das Problem eigentlich bereits seit JUNI 2010 behoben war, aber nicht, was das Problem war. Auf jeden Fall stand für mich fest, dass man nur Probleme bekam, wenn man es mindestens 5 Monate lang versäumt hatte, seine Elstersoftware aktuell zu halten. Ob es jetzt unter diesen Voraussetzungen wirklich die Schuld der Finanzverwaltung, bzw. der Elsterentwickler ist, dass es zu diesem Debakel kam, lasse ich mal dahingestellt, jedenfalls hat Elster ein Kommunikationsproblem. Denn es gibt inzwischen eine Erklärung, wie es zu dem Problem kam. Aber man findet diese Erklärung nicht auf der Elster-Homepage, auch nicht im Elsterforum, in dem es teilweise massive Beschimpfungen und Vorwürfe gab, nein, man zog es vor, lieber auf FACEBOOK zu veröffentlichen! WTF?

31. Dezember 2010 von

Das Jahr ist fast vorbei und Boston.com hat wieder einen fantastischen Jahresrückblick.

Teil 1
Teil 2
Teil 3

Ach ja, wenn bei einem Bild die Warnung steht:

Warning:
This image contains graphic
or objectionable content

dann sollte man das auch ernst nehmen, und es sich zweimal überlegen, ob man dieses Bild wirklich sehen will.

5. Dezember 2010 von

Der frühe Schnee zauberte aus der Oberpfalz wieder ein Winterwunderland.
Ein paar Bilder vom heutigen Nachmittag, entstanden zwischen Leuchtenberg und Georgenberg.

Winter in der Oberpfalz 01Winter in der Oberpfalz 02Winter in der Oberpfalz 03Winter in der Oberpfalz 04Winter in der Oberpfalz 05Winter in der Oberpfalz 06Winter in der Oberpfalz 07Winter in der Oberpfalz 08Winter in der Oberpfalz 09Winter in der Oberpfalz 10Winter in der Oberpfalz 11Winter in der Oberpfalz 12

30. November 2010 von

Heute Mittag
Schwandorf im Winter 1Schwandorf im Winter 2Schwandorf im Winter 3Schwandorf im Winter 4Schwandorf im Winter 5

28. November 2010 von

Heute Nachmittag, in der Nähe von Edeldorf
WinterWinterWinter

22. November 2010 von

15.30 Uhr, und draußen sieht’s aus, als ob’s gleich Nacht wird.
november2010
Ich hasse solche Tage, an denen es nie hell wird.

Tags: , ,
Kategorie Bilder | 0 Kommentare »
16. November 2010 von

Inspiriert durch die Story über Jamie Livingston habe ich am 5. August mit meinem eigenen Jeden Tag ein Bild Projekt begonnen. Dabei wollte ich Jamie Livingston auf keinen Fall nachahmen, sondern nur die Idee von dem täglichen Bild aufgreifen. So sind meine Bilder viel unpersönlicher, und von Anfang an ausgerichtet auf eine Veröffentlichung im Internet. Die Internetadresse ist mit jeden-tag-ein-bild-von.alex-voigt.de etwas lang, aber dafür leicht zu merken. 🙂

Bei der Auswahl der Motive habe ich mir keinerlei Regeln auferlegt. Vom Makro bis zur Landschaftsaufnahme ist alles dabei. Es sind auch mal etwas verwackelte Bilder dabei, und vielleicht wird es einmal auch nur für ein Handybild reichen. Sogar ein Selbstporträt ist in den bis heute 103 veröffentlichten Bildern versteckt. 😉

Da die Bilder im Vordergrund stehen, stelle ich sie dort ohne weitere Erläuterung ein, und die Kommentare sind deaktiviert. Die Bilder selbst veröffentliche ich unter Creative Commons, dass heißt, Namensnennung, keine kommerzielle Nutzung.

Noch so ein Blog © 2008-2010 Design und Grafiken Alex Voigt
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)